Kinder-Unfallversicherung – Schutz für die Jüngsten

private Unfallversicherung. Die gesetzliche Unfallversicherung sichert den Bereich des Kindergartens und der Schule ab, zahlt aber nicht, was zuvor oder außerhalb des jeweiligen Instituts passiert. Um das abzudecken, ist eine Invaliditätsversicherung notwendig. Oft sind diese jedoch auch im Preis sehr hoch. Entsprechende Versicherungsprodukte gibt es am Markt und kontinuierlich kommen zusätzliche hinzu. Dabei werden sie immer umfangreicher und komplexer. Zum Unfallschutz haben sich Altersvorsorgeprodukte für Kinder gesellt.

AXA bietet umfangreiches Schutzpaket für Kinder

AXA bietet mit diesem Schutzpaket für Kinder eine Versicherungspolice an, die Kinder weitreichend gegen die Folgen von schweren Unfällen und Krankheiten schützt und dabei familienfreundlich finanzierbar ist. Dieses Leistungspaket geht weit über die finanzielle Absicherung hinaus: AXA kümmert sich mit einem zielgerichteten Reha-Management auch um die medizinische Erst- und Weiterbehandlung sowie die schulische und soziale Rehabilitierung des kranken oder verletzten Kindes. Weitere Leistungen sind eine Behandlung durch den Chefarzt, Verbringung im Zweibettzimmer mit einer betreuenden Begleitperson (bis zum 5. Lebensjahr des Kindes) . Das Kinderschutzpaket enthält darüber hinaus vorbeugende Maßnahmen wie ein Erste-Hilfe-Kurs am Kind oder eine verlässliche Unterstützung im Notfall. Wenn also ein Kind schnell im hospital stationär versorgt werden muss, wird von seiten der Versicherung eine Haushaltshilfe oder wenn nötig auch eine Betreuung für die Geschwister organisiert.]]>